UNSER Angebot Für Sie

Die Angebote des Projektes Startbahn: Existenzgründung richten sich vorwiegend an interessierte Existenzgründerinnen/-gründer aus der Arbeitslosigkeit sowie Nichterwerbstätige, also Personen, die sich nicht in einer Anstellung befinden. Diejenigen, die aus einer Anstellung heraus gründen möchten, werden entsprechend von den regionalen Wirtschaftsförderungen unseres Netzwerkes betreut. Sprechen Sie uns gerne an!

01.

Info
Event

02.

Gründungs Camp

03.

Businessplan Beratung

04.

Tragfähigkeits Prüfung

Schritt für Schritt

Für Ihre nachhaltige Existenzgründung ist eine umfassende Vorbereitung ausschlaggebend.
Dazu bieten wir Ihnen in den Kreisen Steinburg, Dithmarschen, Pinneberg, Segeberg und Rendsburg/Eckernförde sowie der kreisfreien Stadt Neumünster Folgendes an:

mehr über die einzelnen bausteine

Info­veranstaltung

Unsere dreistündigen Informationsveranstaltungen bieten Ihnen einen ersten Überblick, was auf dem Weg in die Selbstständigkeit auf Sie zukommen kann und was mit einer Selbstständigkeit verbunden ist. Diese Veranstaltungen dienen Ihnen zur ersten Orientierung und Sie bekommen einen Einblick, was Sie in den 3-wöchigen Gründungscamps erwartet. Die Anmeldung zum Gründungscamp kann unmittelbar nach der Veranstaltung erfolgen.

Gründungscamp

Das Gründungscamp vermittelt Ihnen kaufmännische Grundlagen und bereitet Sie auf das spätere „Unternehmer-Dasein“ vor. Während des Camps schreiben Sie unter fachkundiger Begleitung an Ihrem eigenen, individuellen Businessplan. Mit dem Businessplan schreiben Sie den „Fahrplan“ für Ihre Existenzgründung und bekommen eine reelle Einschätzung, ob sich Ihr Vorhaben rechnet. Ebenfalls kann das Seminar der Entscheidungsfindung dienen, ob Selbstständigkeit generell der richtige Weg für Sie ist. Gehen Sie es an!
Folgende Inhalte sind Bestandteil des Gründungscamps:

  • Marketing/Vertrieb
  • Businessplan Schrift- und Zahlenteil
  • Betriebliche und private Absicherung
  • Steuern
  • Rechtliche Grundlagen
  • Preiskalkulation
  • Umsatzherleitung
  • Büroorganisation
  • Einnahme-Überschuss-Rechnung/Buchführung
  • Unternehmerpersönlichkeit
  • Social Media
  • Netzwerkarbeit
  • Homepage-Bau
  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Businessplan­beratung

Basis ist der selbst erstellte, vorab eingereichte Businessplan. Die Businessplanberatung kann nach der Seminarteilnahme sowohl der weiteren Planung Ihres Gründungsvorhabens, als auch der Vorbereitung auf die fachliche Stellungnahme (Tragfähigkeitsprüfung) dienen. Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre persönlichen Fragestellungen im „Vier-Augen-Gespräch“ zu klären. Sie und Ihre Geschäftsidee stehen dabei im Fokus! Hier geht es darum, Ihre Idee noch einmal zu durchleuchten und Sie ganz individuell auf eine nachhaltige Existenzgründung vorzubereiten.

Tragfähigkeits­prüfung

Zur Beantragung von Fördermitteln wie z.B. den Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld benötigen Sie oftmals die sogenannte Tragfähigkeitsbescheinigung bzw. fachliche Stellungnahme. Die Prüfung Ihres Konzeptes kann über das Startbahn-Projekt erfolgen. Diese Leistung ist kostenpflichtig. Alternativ können Sie diese auch über die IHK, die Handwerkskammer oder den Steuerberater bekommen.